Entwicklung


Entwicklung des Vereins nach 1945 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, 16. Januar 2015 um 00:00
ab 1945 eine kleine Gruppe Geringswalder beginnt mit der Leichtathletik
ab 1948 regelmäßiges Training unter Leitung von Johannes Büchner

1950 Gründung einer Abt. Leichtathletik unter der "Industriegemeinschaft Geringswalde" (hervorgegangen aus der SV Sturm)
Leitung: Reinhard Büchner (bis 1964)
1951 Gründung der BSG "Aufbau" mit der Abt. Leichtathletik
  • ab da erfolgreiche Wettkampfteilnahmen auf Kreis-, Bezirks- und DDR-Ebene
  • zahlreiche Delegierungen erfolgreicher Sportler zu den Trainingszentren der DDR
  • Ausbau der "Leichtathletik-Anlage an der Post" im Rahmen des NAW (Nationales Aufbauwerk - d.h. Arbeitseinsätze in der Freizeit ohne Bezahlung)
01.08. 1990 Gründung des "Leichtathletik- und Wandersportvereins Geringswalde e.V."
mit den Abteilungen Leichtathletik und Wandern;
weitere Sportgruppen anderer Sportarten schließen sich nach und nach an;

April 2005 nach Beseitigung der Hochwasserschäden Inbetriebnahme der von der Stadt Geringswalde komplett sanierten "Leichtathletikanlage an der Post" mit Kunststofflaufbahn
seit
01.01. 2005
Die Abt. LA des LWV bestreitet Trainingslager und sehr erfolgreich auch Wettkämpfe im Rahmen der "Leichtathletikgemeinschaft Mittweida" (LG Mittweida) zusammen mit den Leichtathleten der Vereine:
  • TSV Fortschritt Mittweida 1949
  • SV Fortschritt Lunzenau
  • TSV Medizin Wechselburg
    (seit 2018 nicht mehr aktiv in LG)
seit 2018





Wettkampfsportarten, auch Freizeitsport
Leichtathletik und Kegeln classic

Abteilungen und Sportgruppen mit Freizeitsport
Volleyball, Tischtennis, Aerobic, Gymnastik,
Wandern, Nordic Walking, Tanzteam „Eternity“

Aktualisiert ( Dienstag, 24. April 2018 um 10:13 )
 


         
   
Hauptmenü
Verein
Abteilungen